DW_Welcome@2x.png

Freizeitprojekt

Deeper Work

Time-tracking

Timetracking Software gibt es mittlerweile wie Sand am mehr - wir entwickeln trotzdem eine Eigene. Unsere Vision ist eine einfache Timetracking Software ohne Tracking Setup und Management, mit deren Hilfe der Benutzer mit der Zeit lernt, seine Arbeitszeit effektiver zu planen und zu gestalten (Stickwort Deep Work, Pomodoro-Technik).
DW_Dashboard@2x.png
Image by Glenn Carstens-Peters
Zielsetzung
  • Möglichst einfaches Timetracking ohne Setup oder Settings

  • Integration von Deep Work und Pomodoro-Technik Feature zur Optimierung der eigenen Arbeitszeit

  • Einfacher Transfer der Tracking Daten in gängige Time-Logging Anwendungen (SAP/Jira)

Meine Aufgabe

  • Konzeption und Design der Software

  • Planen und Ausführen des Lean UX Prozesses

  • User Testing; User Feedbak evaluieren

Herausforderung

  • Niemand braucht eine weitere Timetracking Software

  • Erstellung eines MVP um Ideen und Konzepte rund um den USP Deeper Work und Pomodoro Technik zu testen.

  • Freizeitprojekt Probleme (Keine Zeit und manchmal keine Lust)

Vorgehensweise - Lean UX

01 - Problem defnieren

Welche Probleme wollen wir für welche Kunden lösen?

02 - Hypothesen

Wie glauben wir die Probleme unserer Benutzer lösen zu können? Welche Feature könnten mit wenig Aufwand zu Beginn den größten Erfolg bringen?

03 - MVP Planning

Wie können wir diese Hypothesen am einfachsten Verifizieren? Wie muss das Minimal viable Produkt aussehen, damit wir erstes Feedback einholen können?

04 - Konzeption

Erstellung Erster Interaktionskonzepte für den ersten MVP. Auswahl der Technologie und der notwendigen Frameworks. 

05 - MVP Building

Erstellung eines einfachen, voll funktionsfähigen, web basierten Time Tracking MVP um Deepwork, Pomodoro Technik und Export Features mit möglichst vielen Benutzern einfach testen zu können

06 - Verifikation

Aktuell verifizieren wir erste Hypothesen zum Thema Timetracking und Arbeitszeit Optimierung mit Hilfe unseres Prototypen und einiger hilfreicher Testuser, die die App mittlerweile in ihren Arbeitsalltag integriert haben und regelmäßig wertvolles Feedback liefern.

Nächste Schritte
04 - Konzeption

Überarbeiten und Erweitern der bestehenden Konzepte auf Basis des eingeholten Feedbacks

05 - MVP erweitern

Erstellung neuer Hypothesen und entsprechende  Erweiterung des MVP

06 - UI Design

Schrittweise Detailierung des Designs von erfolgreich getesteten Screens und Konzepten